Stürze vermeiden - mit Alarmtrittmatten, Babyphonen & Co

Demenzkranke und Alzheimer-Patienten haben ein bis zu 20-fach höheres Risiko zu stürzen, als gesunde, gleichaltrige Menschen. Dies belegen verschiedene Studien. Mukelschwäche, Gangstörungen, schlechtes Sehvermögen oder auch ganz einfach nur Gleichgewichtsstörungen, wenn man nachts aus dem Bett steigt gelten hier als das Hauptrisiko. Schützen Sie Ihre Angehörigen mit unseren durchdachten Alltagshelfern für Demenzerkranke. Stöbern Sie durch unsere bewährten Produkte wie Alarmtrittmatten, Nachtlichter und Notrufempfänger. Damit Ihre Lieben besser geschützt sind. 

Demenzkranke und Alzheimer-Patienten haben ein bis zu 20-fach höheres Risiko zu stürzen, als gesunde, gleichaltrige Menschen. Dies belegen verschiedene Studien. Mukelschwäche, Gangstörungen,... mehr erfahren »
Fenster schließen
Stürze vermeiden - mit Alarmtrittmatten, Babyphonen & Co

Demenzkranke und Alzheimer-Patienten haben ein bis zu 20-fach höheres Risiko zu stürzen, als gesunde, gleichaltrige Menschen. Dies belegen verschiedene Studien. Mukelschwäche, Gangstörungen, schlechtes Sehvermögen oder auch ganz einfach nur Gleichgewichtsstörungen, wenn man nachts aus dem Bett steigt gelten hier als das Hauptrisiko. Schützen Sie Ihre Angehörigen mit unseren durchdachten Alltagshelfern für Demenzerkranke. Stöbern Sie durch unsere bewährten Produkte wie Alarmtrittmatten, Nachtlichter und Notrufempfänger. Damit Ihre Lieben besser geschützt sind. 

1 von 2
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
1 von 2
Zuletzt angesehen